Faserland

Faserland #2020

Faserland Einmal durch die Republik von Nord nach S d Christian Krachts namenloser Ich Erz hler berichtet von seiner Deutschlandreise Der kleine Bildungsroman Faserland ver nderte in Deutschland die Wahrnehmun
  • Title: Faserland
  • Author: Christian Kracht
  • ISBN: 9783423129824
  • Page: 435
  • Format: Paperback
  • Einmal durch die Republik, von Nord nach S d Christian Krachts namenloser Ich Erz hler berichtet von seiner Deutschlandreise Der kleine Bildungsroman Faserland ver nderte in Deutschland die Wahrnehmung einer ganzen Generation, von der es vorher hie , sie habe gar keine Wahrnehmung.
    • [↠ Faserland || ↠ PDF Read by ✓ Christian Kracht]
      435 Christian Kracht
    • thumbnail Title: [↠ Faserland || ↠ PDF Read by ✓ Christian Kracht]
      Posted by:Christian Kracht
      Published :2019-03-16T12:03:52+00:00

    687 Comment

    Ich wei nicht, was mich am meisten st rt an diesem Buch Dass der Erz hler offensichtlich nie arbeiten musste Dass er sich ber alle lustig macht, die ihre Arbeitskraft verkaufen m ssen Taxifahrer, Hausangestellte, Kellner Dass man nie wei , warum er pl tzlich seine Freunde Bekannte nicht mehr ertragen kann, obwohl die nichts anderes machen als er selbst Dass alle irgendwie in Salem oder in einer Waldorfschule gro geworden sind Dass er sich allen berlegen f hlt, ohne dass man auch nur eine Ahnung [...]

    Man sollte seinen Ekel am Protagisten nicht mit Ekel am Roman verwechseln Es ist kein Buch mit interessantem Plot oder komplexen Charakteren Dennoch trifft das Buch einen Nerv Solche Leute grosso modo gibt es wirklich, wenn auch mehr in US und UK Sie leiden an Affluenza, und es ist ein echtes Problem Sie sind intelligent, nicht genial, sie sind zynisch, nicht kritisch, abgehoben, aber sie wissen, was sie tun, but could not give a fuck, typisches Privatschulmilieu Selbstverst ndlich ist es berzog [...]

    Am Anfang hat alles einen Namen, das Jever in der Hand, die Barbourjacke ber den Schultern Am Ende findet der namenlose Ich Erz hler das Wort, das in jeder faserland Rezension auftauchen muss nicht das Grab Thomas Manns auf einem Schweizer Friedhof Und ihm ist kalt so ganz ohne Jacke Eine Erz hlung ber eine Generation, die allem einem Namen gab und trotzdem an einem scheiterte dem Pers nlichem Kracht schafft ein Mahnmal hinter den Kulissen.

    Nachdem ich Die Toten und Imperium gelesen hatte welche ich Beide sehr mochte habe ich mich nun auch an Krachts Deb t Faserland gewagt.Das Buch hat mich sehr entt uscht Vielleicht waren aber nach den zwei neueren B chern auch einfach die Erwartungen zu gro.Faserland liest sich, als sei es eine Mischung aus Heinz Strunk und Charlotte Roche Viel Schei e, Sexualit t, Ehrlichkeit und Einsamkeit.Der Erz hler betrinkt sich in einer Tour, trifft pro Stadt die er ziellos aufsucht ein paar alte Bekannte [...]

    Was erwartet man von einem Buch, das man mit den Worten Lies es bitte mal Ich will wissen ob du es genau so besch sagen wir bescheiden findest wie ich geschenkt bekommt Kann man dann berhaupt noch objektiv an die Geschichte heran gehen Ich habe es zumindest versucht Christian Kracht erschafft in seinem Roman einen Ich Erz hler der dem Leser bis zum Ende hin recht fremd bleibt Man kennt zum Beispiel weder seinen Namen noch sein Alter Es k nnte theoretisch jeder wohlhabende junge Mann sein, der in [...]

    Who wants to read about a person who is constantly throwing up About a person who just travels around the country because he has way too much money he does not know how to use The protagonist, without a name, is such a person He is throwing up, or visiting clubs or telling disgusting stories of his past Empty book No plot No characters Not even a good write style I had to read it for school and it was a torture This book has no message Nothing I am really disappointed with German authors Don t r [...]

    21.01.2014 Nach Imperium will ich es jetzt genauer wissen darum Faslerand.24.01.2014 Vorweg m chte ich sagen dass man diesem Text seine bald 20 Jahre nicht anliest Mit den Begriffen Popkultur eca hat dieser Text f r mich nichts zu tun Hier geht es in genau beobachteten, aneinandergef gten Nichtigkeiten um erz hlte Leere Der Text hat nur eine Tonlage N chtern obwohl der Protagonist st ndig Betrunken ist wird von einer ziellosen Reise durch Deutschland erz hlt In seinen st ndig gedachten Werturtei [...]

    The best description I can think of is the 1st person narrative of a very lonely person portraying his very lonely friends A very interesting book.

    Gro artiger Roman Kracht ist genau f r meinen Geschmack Dieser kompakte Roman ist nichts f r Sch ngeister ich mag Sprache, die genau das ausdr ckt, was man der Protagonist denkt Verklausulierungen von Gedanken und Meinungen sind nichts f r mich.

    Da m andert jemand v llig hilflos durch sein eigenes Leben, kann nichts anfangen mit der Welt, die ihn doch so priviligiert und redet sich dabei best ndig ein, alles im Griff zu haben Ein fuchtbar absto ender Protagonist, unm glich, Mitleid mit ihm zu empfinden es ist schwer, diese Ablehnung nicht auf das Buch zu bertragen Ich habe solche Leute auch kennengelernt, aber dass sie so eine Tristesse in sich tragen, war mir nicht bewusst Soundtrack dazu ClickClickDecker Wer hat mir auf die Schuhe gek [...]

    Das Buch war wirklich sehr frustrierend zu lesen und ich kann mich einigen Rezensionen nur anschlie en, man f hlt sich von diesem Buch ausgetrickst Das Problem ist n mlich nicht, dass es schlecht geschrieben sei auch wenn es nicht gut geschrieben ist Das permanente Verwenden von Markennamen und die gezwungen wirkende Umgangssprache gehen auf die nerven Das Problem ist, dass man den Protagonisten hasst, und zwar so sehr, dass man das Lesen kaum ertr gt Ich habe selten so eine Abneigung gegen eine [...]

    Heute kann man die Fenster nat rlich nicht mehr aufmachen, da im ICE, dessen Einrichtung ganz grauenvoll ist und mich immer an irgendwelche Einkaufspassagen erinnert, gar nichts mehr sch n ist und erst recht gar nichts mehr so wie fr her Heute ist alles so transparent, ich wei nicht, ob ich mich da richtig ausdr cke, jedenfalls ist alles aus Glas und aus so durchsichtigem t rkisen Plastik, und es ist irgendwie k rperlich unertr glich geworden.Rough translation Of course nowadays you can t open t [...]

    Zu Beginn ist der Ich Erz hler bei einer Party und jemand nimmt Ecstasy wenn ich mich recht erinnere und der Protagonist hat das noch nie genommen, nehme ich an, und m chte auch nicht Da musste ich das Buch weglegen Es sind die 90er Das Zeitalter des Techno und Acid House und der Protagonist so Drugs are bad m kay oder was auch immer Beim zweiten Versuch hat es dann aber geklappt und ich habe es innerhalb weniger Stunden gelesen und mochte es sogar Sicher da ist viel Geschwafel und so viel hat d [...]

    Von Hamburg nach Z rich Ein junger, neureicher Ich Erz hler, der von einer Party zur n chsten d mpelt, dauernd betrunken ist und ber Hippies, Taxifahrer, Werbefuzzis und Rentner schimpft Er kommt bei Freunden unter, die keine sind, l sst sie h ngen und zieht weiter.Der namenlose Protagonist ist Teil einer Gesellschaft, die er durch Provokation und Masslosigkeit kritisiert Man hat schnell den Eindruck, dass ihm alles egal sei, ein selbstgef lliges Arschloch in Wahrheit ist er nur hoffnungslos Die [...]

    Hinter F kalhumor und Snobismus verbirgt sich scharfe Kritik am Konsum und und generellem Verhalten einer Generation.

    actually the story wouldn t be that bad but i didn t really like the writing style even after reading it a second time

    Es nesaprotu, k Krahtam tas izdodas Gr mata sum ir par to, k galvenais varonis neglaimojo i apraksta vis dus tipus, ko sastop sav ce Vai tas b tu smalks rekl mists vai notripojies reiveris, vi i visi ir ne vair k k d ankijs bob ra jak , stulbais pe b rdi a vai visbie k naci is B t b t ir t da neirotiska un vardarb ga komunik cija, kuru es obr d princip nev los sav dz v Bet, to visu lasot k vi i tur vemj utt tik un t rodas iespaids, ka tas ir ne tikai izklaid jo s, bet ar dzi i spiritu ls darbs I [...]

    Tolles, atemloses, traurig melancholisches Buch Die Sprache ist dicht und sch n, man m chte mehr davon lesen, auch wenn man den Protagonisten nicht gerne mag W re er nicht so deutlich ungl cklich und gefangen in seinem inhaltsleeren Leben m sste man ihn hassen, der sich immer berlegen f hlt und niemanden ernst nehmen kann, weder Leute die ehrlich und schwer arbeiten noch seine Freunde Aber eben seine v llige Unf higkeit gl cklich und zufrieden zu sein obwohl er scheinbar alles hat vers hnt wiede [...]

    Meticulously described set of experiences through Germany from Sylt to Bodensee, and ending in Zurich, by a jaded and relatively passive rich young man His existence is materialistic but empty, and one can wonder where this will all end up At one level, this is a German version of a slightly older Holden Caulfield, but one where alcohol, drugs and empty sexual experiences amidst brand names and other spoiled society people plays a advanced role Some of the images and observations are fantastica [...]

    Zwei Sterne, weil weil Ich weiss nicht mehr wieso.In der Mitte des Buches hab ich mir irgendeinen lustigen Grund rausgesucht, um diesem unfassbar langweiligen und feigen Protagonisten nicht nur einen Stern reinzudr cken Er hat den Ruhm nicht verdient, in meinem Just The Worst Regal zu landen.Soll die Geschichte doch in der Gleichg ltigkeit einstauben.Eine l ngere Review kommt wahrscheinlich noch, in der ich mich dann richtig aufrege F rs erste reicht das hier.

    Ein verw hnter Ich Erz hler, ohne gro e Sympathien f r linkes Gedankengut, fliegt und f hrt durch Deutschland und landet in der sch nen Schweiz Nette Beobachtungen Raucht und s uft haupts chlich.

    Handlingen i Faserland r planl s och tunn, och best r huvudsakligen i huvudpersonens terber ttelse om de fester han bes ker p sin resa genom Tyskland, Grekland och till sist Schweiz, och den blir allt mer osammanh ngande ju l ngre man l ser, det r sv rt att avg ra vad som r verklighet och vad som bara r fantasi Mis ren r st ndigt n rvarande.Fast det r samtidigt lite av det som r charmen med Christian Kracht ven om denna hans f rsta roman inte alls r av samma kvalitet som sina efterf ljare s k nn [...]

    This is the type of book I call wandering book It s the best companion while spending time going by bus or train The type of book you can enjoy, comparing your with your own trip and adventures The main hero is crossing Germany taking first class train accompanied by huge luggage of his memories as well as alcohol, woman and dugs Quite easy and facile at the first sign, the roman unveils the now days wry society consume oriented culture, downfall of postwar class and crisis of national and perso [...]

    Den unertr glichen Stil von Faserland imitierend f llt mein Urteil so aus Na, also da war so ein Buch, das fand ich ja irgendwie nervig, ein bisschen langweilig und eigentlich war der Ich Erz hler auch immer besoffen, ich erinnere mich noch Irgendwie schien da eine Story zu sein, aber nat rlich kapierte ich die nicht, au er vielleicht dass alle Nazischweine, Hippies, SPDler und Alternativen dumm sind und die Frauen irgendwie so h bsch, aber auch doof Deswegen habe ich es auch zu Ende gelesen, we [...]

    Am Anfang ein sehr oberfl chliches Buch, bei dem man sich fragt was man da eigentlich gerade liest.Aber auf den zweiten Blick zeigt es eine Welt der oberen 10 000, die sehr einsam ist, obwohl man doch so viel Geld und Freunde hat.Es hat viel Interpretationsspielraum besonders am Ende, was beim zweiten Lesen unglaublich spannend ist So verkorkst der Protagonist ohne Name auch ist so tiefgr ndig ist er jedoch auch Ich empfehle es, wenn man sich mit den Abgr nden unserer Gesellschaft auseinanderset [...]

    Eine Geschichte eines ziemlich einsamen Typen, der nichts besseres zu tun hat, als sich ber andere lustig zu machen und seine Freunde sitzen zu lassen W hrend der Geschichte entwickelte ich echte Abstossung gegen den Kerl Er scheint ein verw hnter Idiot zu sein, der sich alles leisten kann Das ganze Buch ist auf Markenprodukte, Nazi Gelaber und Herablassung gegen Taxifahrer gest tzt, so schien es mir Aber genau das scheint das Buch auch aus zu machen Krachts Schreibweise ist sehr pr zise und er [...]

    Achtung Spoiler und so.Der namenlose Ich Erz hler ist im Grunde eine Art Dorian Gray der 90er Jahre Er ist ein Lebemann, der au er Partys, Drogen und Saufen kaum etwas besseres mit seiner Zeit anzufangen wei , seine Freunde und Bekannten in ganz Deutschland trifft, denen es hnlich geht Der Spiegel, den sie ihm dadurch vorhalten, gef llt ihm nicht, weswegen er sie schnell wieder verl sst und weiterreist Leute, die aus ihrem Leben etwas machen, oder einen Sinn haben, verachtet er, da er selbst kei [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *